Yoga meets Fitness

Das Beste aus zwei Welten

Dieser Kurs verbindet erdendes, kraftvolles und entspannendes Vinyasa Yoga mit Teilen aus klassischer Fitness. Der Kurs wird geleitet von Alena Miera.

 

Innere und äußere Starke

Durch intensive und fließende Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, gewinnt unser Körper an Geschmeidigkeit, Definition und Kraft.

Mit einem regelmäßigen Training verbessert sich so die gesamte Haltung und auch klassische Problemzonen, wie Bauch, Beine und Po werden schlanker und fester.

Der Kurs setzt sich aus verschiedenen und abwechslungsreichen Elementen zusammen. Hierbei wechseln wir zwischen fordernden Übungen für Muskulatur, Balance und Ausdauer und entspannenden Haltungen für Beweglichkeit, Konzentration und innerer Ruhe. Diese Übungen synchronisieren wir im Laufe der Zeit immer mehr mit unserer Atmung und erzeugen so einen meditativen Zustand.

 

Gemeinsam erreichen wir unsere Ziele

Einsteiger und Mittelstufe ab 16 Jahren sind herzlich willkommen. Jeder geht an seine eigenen Grenzen und nimmt das mit, was seinem Körper gut tut.

 

Vorteile

  • Stärkung der Tiefenmuskulatur
  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit
  • Definierter Körper
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Lösen von Verspannungen und Blockaden
  • Verbesserung der Koordination und Beweglichkeit
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Reduzierung von Stress
  • uvm.

 

Ungelenkig und unsportlich?

In diesem Kurs darf unser Ego vor der Tür bleiben.

Es kommt weder darauf an, wie tief du in eine Position kommst, wie lange du sie halten kannst, noch wie du dabei aussiehst. Yoga ist wertfrei und kein Leistungssport.

Du erhältst Anleitung und Hilfestellung für körperschonende und alternative Positionen. Diese gibt es fast zu jeder Haltung. Jederzeit gibt es die Möglichkeit der Erholung. Du bestimmst hier das Tempo und die Intensität.

Höre immer auf deinen Körper. Dies ist unerlässlich, um Verletzungen und Unwohlsein zu vermeiden.

 

Die erste Stunde

 

Voraussetzungen

Sollten bei dir gesundheitliche Einschränkungen, chronische Krankheiten oder weitere Besonderheiten vorliegen, möchten wir dich bitten, dies vorab mit deinem Arzt zu besprechen.

 

Kleidung

Zieh dir bequeme und dehnbare Sportkleidung an, in er du dich wohlfühlst.  Ob Jogginghode oder Leggins spielt dabei keine Rolle. Es ist sinnvoll Kleidung zu tragen, die nicht rutscht. Es kann sehr unangenehm sein, wenn du die ganze Stunde damit beschäftigt bist, deine Kleidung zu richten. Geeignet sind daher eher eng anliegende Shirts und höher sitzende Hosen. Dies erlaubt  deiner Trainerin auch eine bessere Sicht auf deine Haltung. Wir trainieren barfuß. Für die Entspannung kannst du dir gerne einen Pullover o.ä., sowie warme Socken mitnehmen.

 

Vor dem Kurs

Es empfiehlt sich, 1 - 2 Stunden vor dem Training nichts schweres zu essen. Solltest du dennoch hungrig sein, nimm eine leichte Mahlzeit, wie z.B. Obst zu dir. Kaffee ist direkt vor der Stunde nicht optimal, da dir dieser evtl. übel aufstoßen kann. Wasser und Tee sind hier gute Alternativen.

 

Matte und anderes Zubehör

Wenn du eine Yogamatte besitzt, bring sie bitte mit. Hast du noch keine, stellen wir dir gerne eine zur Verfügung. Andere Hilfsmittel haben wir für dich bereitliegen.

 

Nach dem Kurs

Gerne darfst du unsere Duschen nach dem Training nutzen. Diese sind kostenfrei.

 

Probestunde

Gerne bieten wir dir eine kostenlose Probestunde an.


Stundenplan

Montag 19:30 - 21:00 Uhr  Erwachsene,  Jugend ab 16 J.
Donnerstag 19:30 - 21:00 Uhr              Erwachsene,  Jugend ab 16 J.